Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service

Volltextsuche

Artikel vom 12.01.2017

Rodungsarbeiten wegen Windpark

Folgende Rodungsplanungen der EnBW stehen an. Auf der geplanten Windparkfläche sollen ca. 1,8 ha Wald dauerhaft und ca. 1,2 ha Wald temporär gerodet werden. Die Waldumwandlungsgenehmigung hierzu liegt seit dem 23.12.2016 vor. Die Lage und der Umfang der Rodungsflächen ist in der Karte (Pdf-Datei, 2,0 MB) dargestellt. Die befristet umgewandelten Waldflächen werden zeitnah nach Beendigung der Baumaßnahme rekultiviert und wieder aufgeforstet. Als Ausgleich für die dauerhafte Waldinanspruchnahme wird eine flächengleiche Ersatzaufforstung mit standortsgerechten, naturnahen Baumarten durchgeführt. Als zusätzlichen Ausgleich für den Verlust der Schutz- und Erholungsfunktion des Waldes wird als Schutz- und Gestaltungsmaßnahme ein Waldumbau durch Laubholzanreicherung auf ca. 0,7 ha im Gemeindegebiet Fichtenau umgesetzt. Der voraussichtliche Beginn der Rodungsarbeiten ist für den 20. Januar 2017 geplant und wird je nach Witterung circa 4 – 6 Wochen dauern.

_______________
12.01.2017