Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service

Volltextsuche

Für junge Unternehmen: Ausschreibung zum Landespreis 2020 gestartet.

Artikel vom 28.01.2020

Bewerbungsfrist endet am 17. Februar.

Die Landesregierung und die L-Bank schreiben zum 13. Mal den Landespreis für junge Unternehmen aus. Die Top-10-Unternehmen werden, im Rahmen eines Festakts, am 24. November 2020 von Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der Vorsitzenden des Vorstands der L-Bank, Edith Weymayr, im Neuen Schloss in Stuttgart geehrt. Die Bewerbungsfrist endet bereits am 17. Februar.

„Der Landespreis ist auch für Handwerksbetriebe interessant. Bei der letzten Ausschreibung war unter den Gewinnern beispielsweise die Bäckerei Reiß Beck aus Kirchzarten“, berichtet Marc Zendler, Leiter der Unternehmensberatung der Handwerkskammer Heilbronn-Franken. Der Landespreis ist einer der höchstdotierten Unternehmenspreise Deutschlands. „Betriebe erhalten neben dem Preisgeld viel Anerkennung sowie eine erhöhte Aufmerksamkeit“, motiviert Zendler die Handwerksbetriebe zur Teilnahme.

Wer kann teilnehmen?
Sie sind eine Persönlichkeit, die mit Herz, Verstand und Tatkraft aus Ideen innovative Produkte oder Dienstleistungen entwickelt? Ihr Unternehmen strebt nach wirtschaftlichem Erfolg und leistet einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft, ist dabei sozial engagiert und wirtschaftlich nachhaltig? Wenn man mindestens eine dieser Aussagen mit „ja“ beantworten kann, ist man laut Teilnahmekriterien beim Landespreis richtig.

Die Betriebe müssen ihren Sitz in Baden-Württemberg haben, nach 2009 gegründet oder übernommen worden sein und mindestens drei volle Bilanzjahre vorweisen können.

Was kann man gewinnen?
Für die ersten drei Plätze gibt es ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 90.000 Euro.

Wie kann man teilnehmen?
Wer seine Bilanzen zur Hand hat, kann sich online, unter www.landespreis-bewerben.de, mit nur wenigen Schritten bewerben.

Ansprechpartner zum Thema:
Marc Zendler, Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Telefon: 07131 791-170; E-Mail: Marc.Zendler@hwk-heilbronn.de und unter www.landespreis-bewerben.de