Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service

Volltextsuche

So schön sind die Maibäume 2021 in Fichtenau

Artikel vom 18.05.2021

Schon zum zweiten Mal in Folge mussten wir auf die traditionellen Maifeste verzichten. Sogar der Aufenthalt außerhalb der Wohnung nach 22 Uhr für Mai-Streiche oder für das Bewachen des Maibaums war nicht gestattet.

Trotz all dieser Einschränkungen und des schlechten Wetters sind viele Bürger*innen unserem Aufruf gefolgt und haben wunderschöne Maibäume aufgestellt. Die Ideen sind in diesem Jahr sehr unterschiedlich und vor allem bei der Dekoration waren viele sehr kreativ.

Auch die Maifreuden kamen nicht zu kurz.
In Bernhardsweiler waren die Kinder wieder sehr kreativ und haben kleine Maibäumchen und Kuchen verteilt. Die Bürger*innen haben sich darüber sehr gefreut und als Dank ein Foto eingereicht. Die kleinen Maibäume waren von Lina und Leo Kropshäuser. Die kleinen Kuchen und Kerzen waren von Evi Lommel, Charlotte und Carla Pfanz und Luise Kropshäuser.

Auch Johanna und Mathilda Vigenschow aus Matzenbach haben kleine Schmetterlinge mit Grüßen zum 1. Mai verteilt. Auch hier haben sich Bürger*innen gemeldet und sich sehr über diese Geste gefreut.

Für diese Mai-Freuden verteilen wir an die Freudenbringer pro Familie jeweils einen Fichtenauer Gutschein.

Auch für die besten Maibäume haben wir Fichtenauer Gutscheine versprochen.

Diese gehen an:

1. Maibaumfreunde Lautenbach

Manch einer hat sich vielleicht gewundert, warum in Lautenbach im April immer noch der Christbaum stand. Seit dem 1. Mai ist dies allen klargeworden. Ein paar Lautenbacher haben schon früh darüber nachgedacht, was wohl in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen mit dem Maibaum wird. Sie kamen dann auf die Idee, den Christbaum von 2020 zum Maibaum 2021 zu machen. Obwohl oft gefragt und belächelt, warum denn der Christbaum noch steht, ließen sie sich von diesem Plan nicht abbringen und haben ein "coronakonformes Upcycling" durchgeführt.

Eine noch nie dagewesene Idee und dafür den 1. Preis und 3 Fichtenauer Gutscheine.

2. Maibaum von Familie Weiß und Familie Weible in Matzenbach

Es gingen viele schöne Fotos von geschmückten Birkenbäumen ein.
Der Sieger in der Kategorie Birkenbaum ist der Baum von Familie Weiß und Familie Weible. Eine Birke mit vielen bunten Bändern und dazu mit 6 Kränzen dekoriert. Ein großer, selbst gebundener Buchskranz und fünf kleine gebundene Buchskränze zieren diesen Maibaum.

Dies war mit viel Arbeit verbunden und wird mit dem 2. Platz und 2 Fichtenauer Gutscheinen belohnt.

3. Der etwas andere Maibaum von Emilia, Adriana und Marissa Ehmer aus Wildenstein

Einen Maibaum der anderen Art haben die Drillinge aus Wildenstein gestaltet. Ihr Maibaum ist nachhaltig und portabel und hat bereits als Christ- und Osterbaum gedient. Wir finden diese Idee super, es zeigt, dass man nicht viel benötigt um den Mai schön zu gestalten. Eine tolle Idee die bestimmt viele zum Nachmachen anregt.

Für so viel Kinderkreativität gibt es den 3. Platz und 2 Fichtenauer Gutscheine.

Einen Sonderpreis haben wir für einen ganz speziellen Maibaum:
Den Hühner-Maibaum bei Konrad und Gabi Meiser in Matzenbach.

Angeregt durch Lara Rein sowie Paulin und Helen Hettler wurde kurzerhand im Hühnergarten ein prächtiger Maibaum erstellt, dessen Tafeln die einzelnen Hühner mit ihren Namen zeigen. Die Kinder haben auch selbst Hand angelegt und einen Kranz gebunden.

Die beteiligten Kinder erhalten jeweils pro Familie einen Fichtenauer Gutschein.

Für die anderen Maibäume, von denen Fotos bei uns eingereicht wurden, gibt es noch Trostpreise.

 

Die Gutscheine und Trostpreise für die eingereichten Maibaum-Bilder werden ihnen vom Rathaus in den nächsten Tagen zugestellt. Eine persönliche Abholung ist nicht notwendig.

 

VIELEN DANK ALLEN BETEILIGTEN DAFÜR!

Mai-Freuden Bernhardsweiler
1. Platz
Maibaumfreunde Lautenbach
2. Platz
Maibaum von Familie Weiß und Familie Weible aus Matzenbach
3. Platz
Der etwas andere Maibaum von Emilia, Adriana und Marissa Ehmer aus Wildenstein
Sonderpreis
Hühner-Maibaum von Konrad und Gabi Meiser.
Angeregt durch Lara Rein, Paulin und Helen Hettler aus Matzenbach.
Baum von Heinz Mögel aus Bernhardsweiler
Baum von Familie Kreisel mit eigenem Wappen
Baum von Jeremy Rakel aus Matzenbach
Baum von Familie Lang aus Neustädtlein
Baum von Familie Hager aus Matzenbach
Baum von Eleni und Henry Gottschalk
Baum von Familie Ehret aus Matzenbach
Baum von Jannik-Eliah Franz aus Matzenbach
Baum von Julia und Lukas Ilg aus Unterdeufstetten
Baum von Familie Kurz aus Großenhub
2. Corona-Baum von Chiara und Milan Lüdtke
Kindermaibaum aus Buckenweiler
Baum von Mila und Jonas Hahn aus Matzenbach
Baum von Familie Friedrich aus Matzenbach
Baum von Familie Vigenschow aus Matzenbach