Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service

Volltextsuche

Artikel vom 12.06.2018

Öffentliche Bekanntmachung Breitbandversorgung

Überlassung einer passiven Infrastruktur zur Sicherstellung einer flächendeckenden NGA - Breitbandversorgung im Wege der Dienstleistungskonzession auf dem Gemeindegebiet der Gemeinden Fichtenau, Stimpfach und Kreßberg sowie die Stadt Crailsheim (Lkr. Schwäbisch Hall)

Der Auftraggeber sieht in der Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sowie der Gewebetreibenden mit leistungsfähigen und zukunftsgerichteten Breitbanddiensten einen wichtigen Auftrag im Sinne der Daseinsvorsorge sowie der Standortsicherung. Deshalb werden bzw. wurden durch betreffende Stadt Crailsheim und die Gemeinden Fichtenau, Kreßberg und Stimpfach passive Infrastrukturen zur Verbesserung der Breitbandversorgung in Form von Hoch- oder Höchstgeschwindigkeitsnetzens nebst Backbonenetz (nachfolgend „passive Infrastruktur“ genannt) errichtet. Konkret sind die Gemarkungen folgender Ortsteile in den Kommunen wie folgt betroffen:

• Stadt Crailsheim mit den Ortsteilen Lohr, Mittelmühle, Oßhalden, Schüttberg und Wegses
• Gemeinde Fichtenau mit den Ortsteilen Lautenbach, Matzenbach, Wildenstein, Ober- und Unterdeufstetten
• Gemeinde Stimpfach mit dem Ortsteil Rechenberg
• Gemeinde Kreßberg mit den Orsteilen:
- Bereich Nord: Selgenstadt, Vötschenhof und Waidmannsberg sowie die überörtliche Verbindung bis an das kommunale Leerrohr nordwestlich von Mistlau
- Bereich Mitte: Asbach, Halden, Hohenberg, Rötsweiler, Schwarzenhorb und Stegenhof sowie die überörtliche Verbindung zwischen nördlichen Ortsteilen, dem Hauptort Waldtann, dem Ortsteil Marktlustenau und der Gemeindegrenze zur Stadt Crailsheim
- Bereich Ost: Bergertshofen, Hohenkreßberg, Marktlustenau, Oberstelzhausen, Riegelbach, Rotmühle und Unterstelzhausen
- Bereich Süd: Bergbronn, Bräunersberg, Gaisbühl, Mistlau, Neuhaus, Ruppersbach, Schönbronn und Vehlenberg
- Bereich Sixenhof: Sixenhof

Die Gemeinde Fichtenau, Gemeinde Stimpfach, Gemeinde Kreßberg und die Stadt Crailsheim nebst ihren oben benannten Ortsteilen (nachfolgend Auftraggeber) beabsichtigen durch Verpachtung von Hoch- und Höchstgeschwindigkeitsnetzen nebst Backbonenetz die Breitbandversorgung zu verbessern. Das Nutzungsrecht an den zur Verpachtung ausgeschriebenen passiven Infrastrukturen zur Breitbandversorgung steht den vorgenannten Auftraggebern zu. Diese sind zugleich Eigentümer der Breitbandinfrastrukturen. Im Übrigen besteht die Möglichkeit zur Anpachtung von Pachtstrecken von Dritten, um Lückenschlüsse herzustellen. Alles Weitere ist den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

I. Auftraggeber und Vergabestelle

Auftraggeber: Gemeinde Fichtenau, Hauptstraße 2, 74579 Fichtenau-Wildenstein

Vergabestelle namens und im Auftrag der Auftraggeber:
Gemeinde Fichtenau
Bürgermeisterin Anja Wagemann
Hauptstraße 2
74579 Fichtenau-Wildenstein
Homepage: www.fichtenau.de

Kontaktstelle und Auskunftserteilung:
Gemeinde Fichtenau
Bürgermeisterin Anja Wagemann
Hauptstraße 2
74579 Fichtenau-Wildenstein

c/o iuscomm Rechtsanwälte
Schenek und Zimmermann Partnerschaftsgesellschaft mbB
Rechtsanwalt Kai-Markus Schenek
Panoramastraße 33
70174 Stuttgart
Telefon: +497962/892-0
Telefax: +497962/892-60
E-Mail: buergermeister@fichtenau.de

Ausschreibungsunterlagen: Stehen auf der Vergabeplattform www.deutsche-evergabe.de zum Download bereit.
Stelle bei der die Bewerbungen (Antrag auf Teilnahme am Bewerbungsverfahren) einzureichen sind: Über die Vergabeplattform www.deutsche-evergabe.de.

II. Verfahren

Art des Verfahrens: Verhandlungsverfahren nach öffentlichen Teilnahmewettbewerb
Schlusstermin Teilnahmefrist (Einreichungsfrist): 09.07.2018, 11.00 Uhr
Art der Angebotsabgabe: Ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform www.deutsche-evergabe.de

III. Auswahl der Bewerber

Die erforderlichen Erklärungen, Nachweise und Unterlagen zur Eignungsprüfung sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen. Die Zuschlagskriterien werden mit der Aufforderung zur Teilnahmen am Verhandlungsverfahren bekannt gegeben. Ergänzend wird auf die Ausführungen in den Ausschreibungsunterlagen verwiesen.

Weitere Veröffentlichungen erfolgen auf den Homepages des vorbenannten Auftraggebers unter www.fichtenau.de, auf www.Breitbandausschreibungen.de sowie auf auf www.ted.europa.eu. Die Ausschreibungsunterlagen sind vor Angebotsabgabe zwingend auf der Vergabeplattform www.deutsche-evergabe.de, wo diese zum Download bereitstehen, einzusehen.