Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service

Volltextsuche

Bauarbeiten in der Gemeinde

Artikel vom 20.11.2016

Gaserschließung, Breitbandausbau, Erneuerung Wasser- und Stromleitungen

In vielen Ortsteilen im Gemeindegebiet gibt es derzeit Baustellen. Die viele Baustellen dienen der Gaserschließung im Gemeindegebiet. Der Ausbau der Gaserschließung wird durch die EnBW ODR Ellwangen ausgeführt.

Die Gaserschließung soll in den nächsten vier bis fünf Jahren in den Ortsteilen Unter- und Oberdeufstetten, in Matzenbach im Ortsteil Wildenstein, in Lautenbach und im Ortsteil Rötlein erfolgen. Ortsbaumeister Günter Schmidt informierte den Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag, den 17. Oktober über den Stand der Erschließungsarbeiten.

Im Zuge der Gaserschließung wird zu einem großen Teil in den einzelnen Straßen auch die Wasserleitung erneuert, die EnBW prüft inwieweit auch die Stromversorgung von Dachständer auf Erdkabel umgerüstet wird, dies erfolgt nicht in jeder Straße. Die Gemeindeverwaltung ist mit dem Versorgungsträger ständig in Kontakt und drängt darauf, dass der Umbau im Zuge der Gaserschließung erfolgt. In vielen Bereichen ist es der Verwaltung gelungen, die EnBW zu überzeugen, dass diese Investition sinnvoll ist.

Es gibt aber auch Straßen wo dieser Umbau nicht erfolgt. Die Gemeinde Fichtenau betreibt hier im Zuge der Mitverlegung von Leerrohren zum Ausbau des schnelleren Internets eine wichtige Investition.

Derzeit laufen die Baumaßnahmen im Ortsteil Unterdeufstetten. Hier wurden die Bauarbeiten für die Erschließung in der Birkenwaldstraße abgeschlossen. Hier geht es nun im Lindenweg weiter. Dies bedeutet für die Anwohner des Lindenweges, dass sie in den nächsten Wochen mit zum Teil starken Einschränkungen rechnen müssen. Die Baumaßnahme wird im Zuge der Vollsperrung durchgeführt.

Auch im Ortsteil Wildenstein sind die ersten Baumaßnahmen im Promenadenweg und der Schlossstraße abgeschlossen. Hier geht es nun in der Hauptstraße weiter. Allerdings muss hier die Baufirma mit einer halbseitigen Sperrung mit Ampelbetrieb arbeiten.

Die Maßnahmen zur Gaserschließung laufen auch im Ortsteil Matzenbach auf Hochtouren. In der Unterdeufstetter Straße und der Breitenbacher Straße sind abgeschlossen. Hier sind die Straßenoberflächen bereits wieder hergestellt. Weiter geht es nun im Schwalbenweg von der Unterdeufstetter Straße bis zum Sportzentrum. In diesem Ausbauabschnitt ist auch die Erschließung des Lerchenweges vorgesehen. Die Baufirma hat zur Durchführung der erforderlichen Baumaßnahmen eine Vollsperrung dieses Straßenabschnittes beantragt. Auch hier wird es für die Anwohner Behinderungen geben.

Im Ortsteil Lautenbach wurde in den letzten Wochen der Abwasserkanal ausgewechselt. Hier musste in verschiedenen Bereichen beim Mischwasserkanal der Rohrquerschnitt erweitert werden. In diesen Straßen werden in den nächsten Wochen die Erschließungsarbeiten für Gas erfolgen. Hier werden auch die Wasserleitung ausgewechselt und die Leerrohre für DSL-Ausbau verlegt. Hier konnte die EnBW nicht überzeugt werden, dass auch die Stromverkabelung mitgemacht wird.

Auch im Ortsteil Rötlein laufen die Ausbauarbeiten. In der Sandgrubenstraße sind nun die Erschließungsarbeiten abgeschlossen. Wenn es die Witterung erlaubt, wird der Ausbau der Straße in den nächsten Tagen erfolgen.

Der weitere Ausbau zur Gaserschließung erfolgt dann im Frühjahr so wie es die Witterung erlaubt. Es sind auch noch Baumaßnahmen am Laufen, wie die Erweiterung des Regenrückhaltebeckens an der Kläranlage in Unterdeufstetten. Diese Maßnahme ist zum allergrößten Teil angeschlossen, sodass dieses Becken in den nächsten Tagen in Betrieb gehen kann. Eine weitere Maßnahme bei den 9 Regenrückhaltebecken war die Nachrüstung von Belüftungseinrichtungen. Dies ist eine Maßnahme zur Verbesserung der Schmutzwasserablaufwerte und dient somit dem Umwelt- und Gewässerschutz. Die Gemeinde hat im Bereich Abwasserbeseitigung und Regenwasserbehandlung im Jahre2016 rund 1,1 Mio. Euro investiert. Die Gemeinde erhält vom Land Baden-Württemberg hierfür einen Zuschuss in Höhe von etwa 850.000 Euro.

Da die Erschließungsarbeiten im Jahre 2017, sowie es die Witterung zulässt, weitergehen, muss hier in den einzelnen Ortsteilen wieder mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Für den Durchgangsverkehr werden die einzelnen Straßen gesperrt; das Parken ist in den Straßen verboten. Für die Anwohner und Zulieferer wird der Verkehr soweit möglich aufrecht erhalten. Hinsichtlich der Müllabfuhr werden – bei Bedarf – Sammelstellen eingerichtet. Hier werden die Bürger rechtzeitig informiert.

_______________
20.11.2016