Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service

Volltextsuche

Kommunal- und Europawahl am 26. Mai 2019

Am Sonntag, 26. Mai 2019 finden in Baden-Württemberg Kommunalwahlen statt. In Fichtenau werden dabei die 14 Gemeinderätinnen und Gemeinderäte gewählt. Ebenso werden die Mitglieder des Kreistags für den Wahlkreis 04 Frankenhardt gewählt.

Briefwahlunterlagen erhalten Sie auf Antrag.

  1. Schriftlicher Antrag
    Sie können dafür den Antrag auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung verwenden.
  2. Online-Antrag
    Es ist auch möglich, die Briefwahlunterlagen online zu beantragen. Hierzu benötigen Sie die Angaben aus Ihrer Wahlbenachrichtigung.
    Die Online-Beantragung ist nur bis Donnerstag, 23. Mai 2019 um 12.00 Uhr freigeschaltet.

    Hier geht es zum Online-Antrag>
  3. E-Mail-Antrag
    Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an j.trollmann(@)fichtenau.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall teilen Sie uns bitte Ihre persönlichen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum und vollständige Wohnanschrift) mit.
    Telefonische Anträge sind nicht möglich.

Briefwahlunterlagen können Sie bis spätestens Freitag, 24. Mai 2019 um 18.00 Uhr im

Rathaus Fichtenau
Wahlamt
Hauptstraße 2
74579 Fichtenau-Wildenstein

persönlich beantragen.

Wer darf wählen?

Europawahl

Wer ist in Fichtenau wahlberechtigt?

  • Deutsche
  • Unionsbürger/-innen auf Antrag
  • am Wahltag mindestens 18 Jahre alt
  • (Haupt-)Wohnung seit mindestens drei Monaten in Deutschland
  • im Ausland wohnende Deutsche auf Antrag

Informationen für Deutsche im Ausland:

Deutsche im Ausland schicken bitte ihren Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis zur Europawahl per Post im Original an:

Gemeinde Fichtenau 
Wahlamt
Hauptstraße 2
74579 Fichtenau

Eine Antragstellung per E-Mail oder Fax ist nicht möglich.
Den Antrag und weitere Informationen finden Sie hier:

Informationen für Deutsche im Ausland

 

Gemeinderatswahl

Wer ist in Fichtenau wahlberechtigt?

  • Deutsche und Unionsbürger/-innen
  • am Wahltag mindestens 16 Jahre alt
  • (Haupt-)Wohnung seit mindestens drei Monaten in Fichtenau, Ausnahmeregelung für Rückkehrer/-innen

 

 

Wie erfahre ich von der Wahl?

Spätestens drei Wochen vor dem Wahltag erhalten Sie von der Gemeindeverwaltung eine Wahlbenachrichtigung.

Was tun, wenn keine Wahlbenachrichtigung kommt?

Falls Sie bis Anfang Mai 2019 noch keine Wahlbenachrichtigung bekommen haben, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt in Fichtenau unter 07962 892-38.

Was mache ich mit der Wahlbenachrichtigung?

Die Wahlbenachrichtigung informiert Sie über Ihr Wahlrecht, den Zeitpunkt der Wahl, Ihre Wählernummer, in welchem Wahlbezirk Sie geführt werden und in welchem Wahllokal Sie wählen können. Bringen Sie am Wahltag die Wahlbenachrichtigung mit ins Wahllokal, ebenso Ihre ausgefüllten Stimmzettel und Ihren Personalausweis oder Reisepass. Dadurch wird der Ablauf im Wahllokal beschleunigt.

Was fange ich mit den Stimmzetteln an?

Etwa eine Woche vor der Wahl werden Ihnen die Stimmzettel der Gemeinderatswahl zusammen mit einem Merkblatt mit Hinweisen zur Stimmabgabe sowie der Stimmzettel für die Wahl des Kreistags zugestellt. Füllen Sie diese Stimmzettel aus, folgen Sie dabei den Hinweisen auf dem Merkblatt und auf den Stimmzetteln. Bringen Sie die ausgefüllten Stimmzettel mit ins Wahllokal.

Wie viele Stimmen habe ich?

Bei der Wahl des Gemeinderats haben Sie 14 Stimmen - das entspricht der Anzahl der Gemeinderätinnen und Gemeinderäte im Fichtenauer Gemeinderat.

Bei der Wahl des Kreistags haben Sie 7 Stimmen.

Wie kann ich meine Stimmen vergeben?

Sie können alle Stimmen einer Wählervereinigung geben. In diesem Fall geben Sie einfach deren Liste ohne weitere Kennzeichnung ab. 

Sie können einem/r Kandidaten/in bis zu drei Stimmen geben (kumulieren). Sie können Ihre 14 Stimmen also auf vier oder mehr Kandidaten/innen verteilen. Insgesamt dürfen es aber nicht mehr als 14 Stimmen sein. Weniger schon, aber dann verschenken Sie Stimmen.

Achtung: Wenn bei einem/r Kandidaten/in durch Kennzeichnung 1 bis 3 Stimmen vergeben wurden, müssen aufgrund der positiven Kennzeichnungspflicht (§ 19 Kommunalwahlgesetz) den anderen Kandidaten/innen auf dem Stimmzettel, die gewählt werden sollen, auch 1 bis 3 Stimmen gegeben werden, sonst verfallen die Stimmen! Es reicht also nicht, beispielsweise einem/r Kandidaten/in auf einer Liste 3 Stimmen zu geben und zwei Kandidaten/innen durchzustreichen. Alle anderen müssen dann „positiv“ mit „1“ oder einem Kreuz gekennzeichnet werden, damit die Stimmen gültig sind.

Sie können auf die von Ihnen ausgesuchte Liste Kandidaten/innen der anderen Liste übertragen (panaschieren). Auch denen können Sie bis zu drei Stimmen geben. Insgesamt dürfen aber auch so nicht mehr als 14 Stimmen vergeben werden.

Für die Kreistagswahl gilt das Gleiche, jedoch haben Sie hier nur 7 Stimmen.

Was muss ich am Wahltag beachten?

Nehmen Sie am Wahltag, 26. Mai 2019, Ihre Wahlbenachrichtigung, Ihre ausgefüllten Stimmzettel sowie Ihren Personalausweis oder Reisepass zum Wahllokal mit. Einen gültigen Ausweis benötigen Sie, um Ihre Identität nachweisen zu können. Anhand der Wahlbenachrichtigung können die Wahlhelfer kontrollieren, ob Sie im richtigen Wahllokal sind. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Was kann ich machen, wenn ich am Wahltag verhindert bin?

Dann gibt es die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen beim Wahlamt anzufordern. Die Rückseite der Wahlbenachrichtigung ist dafür vorbereitet. Bitte beachten Sie: Für die Briefwahl gibt es bestimmte Fristen. Die Adresse und die Antragsfristen für die Briefwahl finden Sie auf der Wahlbenachrichtigung.

Wie funktioniert die Briefwahl?

Wählen Sie aus dem Stimmzettel der Gemeinderatswahl Ihre Liste(n) aus. Geben Sie Ihre maximal 14 Stimmen ab. Legen Sie den/die ausgefüllten Stimmzettel in den entsprechenden Stimmzettelumschlag und kleben Sie diesen zu. Unterschreiben Sie den Wahlschein mit Ort und Datum. Stecken Sie den Wahlschein und den zugeklebten Umschlag mit dem/den Stimmzettel(n) in den gelben Wahlbriefwahlumschlag. In diesen legen Sie auch den zugeklebten Stimmzettelumschlag mit dem ausgefüllten Stimmzettel der Kreistagswahl. Kleben Sie diesen zu und werfen ihn unfrankiert in den Post-Briefkasten – oder geben Sie ihn direkt beim Rathaus in Fichtenau-Wildenstein ab.

Die Briefwahl für die Europawahl wird getrennt durchgeführt. Dafür erhalten Sie einen blauen Stimmzettelumschlag und einen roten Wahlbriefumschlag.