Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service

Volltextsuche

Gemeindeentwicklungskonzept - Fichtenau 2035

Mit der Beauftragung des Büros Reschl Stadtentwicklung wurde der Prozess zum Gemeindeentwicklungskonzept | Fichtenau 2035 im März 2018 vom Gemeinderat initiiert.

Ein wichtiger Bestandteil dieses Konzepts ist die Beteiligung der Öffentlichkeit.

Bürgerbefragung
Nach der repräsentativen Bürgerbefragung Anfang des Jahres wurde der Prozess in einer kommunalen Klausurtagung mit dem Gemeinderat fortgeführt.

Hier wurde die strukturellen, flächenbezogenen und städtebaulichen Bestandsuntersuchung sowie die Bevölkerungsvorausrechnung durch das Büro Reschl Stadtentwicklung vorgestellt und mit den Gemeinderätinnen und -räten diskutiert.

Nun wird der Prozess „Gemeindeentwicklungskonzept | Fichtenau 2035“ mit einer offenen Bürgerbeteiligung fortgesetzt.

Offene Bürgerbeteiligung
Im Zuge der zweiteiligen Bürgerbeteiligung sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Fichtenau dazu eingeladen, ihre Anregungen und Ideen zu den zentralen Handlungsfeldern der Gemeindeentwicklung (z. B. Wohnen, Arbeiten, Bildung und Betreuung, Kultur und Mobilität) einzubringen.

Innerhalb der ersten Veranstaltung, der öffentlichen Auftaktveranstaltung sowie der nachfolgenden Zukunftswerkstatt können interessierte Bürgerinnen und Bürger aktiv an der Gemeindeentwicklung mitarbeiten und mitgestalten.

Wichtige Fragestellungen bei diesen Veranstaltungen sind insbesondere:

Welche Themen sind für die Gemeinde Fichtenau besonders wichtig?
Wo sehen Sie Herausforderungen oder Verbesserungsbedarf?
Wie soll sich unser Gemeinwesen Ihrer Meinung nach weiterentwickeln?

Kommen Sie zur Auftaktveranstaltung!
Die gemeinsame Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, den 9. Oktober 2019 um 18:00 Uhr in der Turn- und Festhalle in Matzenbach statt. Im Rahmen der Veranstaltung stellt das Planungsbüro Reschl Stadtentwicklung aus Stuttgart, das mit der Erarbeitung dieses ganzheitlichen Konzeptes beauftragt wurde, den Gemeindeentwicklungsprozess im Allgemeinen sowie die Ergebnisse der Bürgerbefragung in Fichtenau vor.

Präsentation der Bürgerbefragung als pdf-Datei (2,1 MB) >>

 

Zukunft gestalten in der Zukunftswerkstatt!
Im zweiten Beteiligungsschritt findet am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 von 18:00 bis 22:00 Uhr in der Turn- und Festhalle in Matzenbach die Zukunftswerkstatt „Ideen | Fichtenau 2035“ statt. Hier können Sie als Bürgerin oder Bürger der Gemeinde Fichtenau mit Ihren Ideen die Planungen für eine erfolgreiche Gemeindeentwicklung in den kommenden Jahren mitgestalten.

Am Ende der Veranstaltung werden die Ergebnisse der Veranstaltung dem Gemeinderat präsentiert. Zur Teilnahme an der Zukunftswerkstatt wird um vorzeitige Anmeldung gebeten. Es bestehen die Möglichkeiten, sich direkt am Abend der Auftaktveranstaltung anzumelden oder per Mail oder Telefon bei Frau Haller-Kronenwetter über die Teilnahme zu informieren (Mail: c.kronenwetter@fichtenau.de. Telefon: 07962 892 14).

Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden dokumentiert und fließen in das „Gemeindeentwicklungskonzept | Fichtenau 2035“ ein, welches der Gemeinderat am Ende des Prozesses verabschiedet.

Bürgermeisterin Anja Schmidt-Wagemann und das Büro Reschl Stadtentwicklung freuen sich auf Ihr Kommen und Ihre Anregungen zur zukünftigen Entwicklung der Gemeinde Fichtenau.

Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!