Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service

Volltextsuche

Landtagswahl am Sonntag, 14. März 2021

Landtag Baden-Württemberg (c) Landtag-BW
Landtag Baden-Württemberg (c) Landtag-BW

Am Sonntag, 14. März 2021 wird in Baden-Württemberg ein neuer Landtag gewählt. Die Bürgerinnen und Bürger Baden-Württemberg sind an diesem Sonntag aufgerufen, über die Zusammensetzung des 17. Landtags mitzubestimmen.

Wahltag

Die Landesregierung hat am 24. März 2020 nach § 19 des Landtagswahlgesetzes den 14. März 2021 als Wahltag für die Wahl zum 17. Landtag von Baden-Württemberg bestimmt. Dies wurde im Staatsanzeiger für Baden-Württemberg in der Ausgabe vom 27. März 2020 öffentlich bekannt gemacht.

Am Wahlsonntag sind die Wahllokale von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Wahlrecht

Wahlberechtigt sind bei Landtagswahlen alle Deutschen im Sinne von Artikel 116 Abs. 1 des Grundgesetzes und am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten Ihren Hauptwohnsitz in Baden‐Württemberg haben oder sich sonst gewöhnlich dort aufhalten und im Wählerverzeichnis Ihrer Heimatgemeinde geführt werden.

 

 

Wahlschein mit Briefwahlunterlagen

Zur Landtagswahl 2021 können Wahlscheine mündlich, schriftlich oder durch sonstige dokumentierbare elektronische Übermittlung beantragt werden.

1. Online-Antrag über das Internet

Wir bieten Ihnen hier die elektronische Beantragung eines Wahlscheines über das Internet an. Beim Aufruf der Wahlscheinbeantragung erhalten Sie ein Online-Formular in das Sie Ihre Daten eintragen müssen. Die Daten werden verschlüsselt an uns übertragen.

Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten sie automatisch einen Hinweis. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per Post zugestellt. Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem zwingend die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer.

Die Verwendung des Online-Antrags ist nur bei Vorliegen der Wahlbenachrichtigung möglich.
Diese wird allen Wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern bis spätestens 21. Februar 2021 zugestellt. Aus technischen Gründen besteht die Möglichkeit des Online-Antrags nur bis Donnerstag, 11. März 2021, 12:00 Uhr.

Hinweis: Wenn Sie den Link zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.

Hier geht es zum Online-Antrag >>

2. E-Mail oder Fax-Antrag

Möchten Sie Ihre Wahlbezirks-/Wählernummer nicht angeben oder liegen Ihnen diese Daten nicht vor (siehe Vorderseite Ihrer Wahlbenachrichtigung), bitten wir Sie die Wahlscheinbeantragung in anderer Form schriftlich oder elektronisch (z.B. per E-Mail: a.grimm(@)fichtenau.de oder per Telefax 07962 892-60) vorzunehmen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) angeben.

3. Schriftlicher Antrag

Hierzu können Sie das Antragsformular (pdf-Datei) ausdrucken und ausgefüllt und unterschrieben in einem frankierten Umschlag an die

Gemeinde Fichtenau
Wahlamt
Hauptstraße 2
74579 Fichtenau-Wildenstein

senden. Eine Übersendung per Fax ist an die Telefaxnummer 07962 892-60 möglich.

Telefonische Anträge sind nicht möglich.

Achtung: Die Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens Sonntag, 14. März 2021, 18:00 Uhr, beim Wahlamt, Hauptstraße 2, 74579 Fichtenau-Wildenstein, eingegangen sein bzw. in den dortigen Briefkasten eingeworfen werden. Denken Sie daher bitte an eine rechtzeitige Absendung der ausgefüllten Briefwahlunterlagen per Post.

Wahlbenachrichtigungsbrief

Die Wahlbenachrichtigungsbriefe werden per Post versandt. Wer bis zum 21. Februar 2021 noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber meint, wahlberechtigt zu sein, sollte sich beim Wahlamt, Hauptstraße 2 unter den unten genannten Telefonnummern erkundigen, ob er/sie in das Wählerverzeichnis eingetragen ist. Wähler/-innen, die ihre Wahlbenachrichtigung nicht mehr finden, können im Wahllokal aber auch unter Vorlage eines amtlichen Ausweises wählen. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass der/die Wähler/-in auch tatsächlich in das Wählerverzeichnis eingetragen ist.

Wahlamt - Ihre Ansprechpartner

Wählerverzeichnis und Briefwahl

Annette Grimm
07962 892-19
a.grimm(@)fichtenau.de

Organisation und Wahlhelfer

Dietmar Strebel
07962 892-11
d.strebel(@)fichtenau.de