Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service
Rathaus & Service

Volltextsuche

Bundestagswahl am 26. September 2021

Allgemeine Informationen zur Bundestagswahl

Deutscher Bundestag/ Marc-Steffen Unger 2011
Deutscher Bundestag/ Marc-Steffen Unger 2011

Wahlsystem

Bei der Bundestagswahl hat jeder Wahlberechtigte zwei Stimmen: Die Erststimme für die Wahl eines Bewerbers oder einer Bewerberin im Wahlkreis und die Zweitstimme für die Wahl einer Landesliste.

Nächste Bundestagswahl

Die nächste Bundestagswahl findet am Sonntag, 26.09.2021 statt.

Wer ist wahlberechtigt?

  • Deutsche im Sinne von Art. 116 GG,
  • am Wahltag 18 Jahre oder älter,
  • (Haupt-)Wohnung seit mindestens drei Monaten in Deutschland,
  • nicht vom aktiven Wahlrecht ausgeschlossen sowie
  • im Ausland wohnende Deutsche auf Antrag.

Wer kann gewählt werden?

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags werden zunächst zur einen Hälfte in den Wahlkreisen mit einfacher Mehrheit gewählt (Erststimme), zur anderen Hälfte nach Verhältniswahlgrundsätzen aus Landeslisten. Die Gesamtzahl der Abgeordneten beträgt damit mindestens 598. Diese Zahl kann sich durch Überhang- und Ausgleichsmandate erhöhen.

Briefwahl beantragen

Per Post oder Fax
Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung, die allen Wahlberechtigten zugeschickt wird, ist auf der Rückseite ein Briefwahlantrag vorgedruckt. Wenn Sie die Wahlbenachrichtigung nicht zur Hand haben, können Sie das Antragsformular als PDF herunterladen und uns per Post (im ausreichend frankierten Umschlag) oder per Telefax 07962 892-60 schicken. Der Antrag muss so rechtzeitig abgeschickt werden, dass er spätestens Freitag, 24. September 2021, 18 Uhr beim Wahlamt eingeht.

Briefwahlantrag für die Bundestagswahl am 24. September 2017 (PDF)

Vor Ort im Rathaus
Sie können die Briefwahlunterlagen auch persönlich abholen und Ihre Stimmen gleich abgeben. Wichtig: Wer die Unterlagen für einen anderen beantragt, muss dazu eine schriftliche Vollmacht vorlegen.

Das Wahlamt ist für die Briefwahl am Donnerstag, 23.09.2021 bis 18:00 Uhr und am Freitag, 24.09.2021 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Telefonische Anträge sind nicht erlaubt.

per E-Mail
Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an a.grimm(@)fichtenau.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) angeben.

Ihre Ansprechpartnerin
Annette Grimm
07962 892-19
E-Mail: a.grimm(@)fichtenau.de